WOHN|-|RAUMGESTALTUNG

Privatwohnung , 1210 Wien

Ausgangssituation: Zwischen Wohn- und Essbereich befindet sich eine Kaminwand, die an einer Seite mit einer Tapete verkleidet wurde. Aufgrund hoher Beanspruchung (die hauseigenen Katzen reiben daran, Staubsaugerkabel wetzt etc.) ist die Tapete im linken unteren Bereich gerissen. Was tun? Neu tapezieren? Ein unpassendes Wandtattoo darüber kleben?

 

Konzept: Die tapezierte Wand soll optisch-attraktiv als Trennung zwischen Wohn- und Essbereich fungieren und gleichzeitig widerstandsfähiger werden. Ziel ist eine Kaschierung, die so aussieht als wäre sie von Beginn an Teil der Wandgestaltung gewesen.

 

Lösung & Ergebnis: Die an der Wand befindliche Lampe ist die Grundlage. Die Kreisform der Lampe wird übernommen und an die Wand übertragen. Die passenden Kreise werden zugeschnitten und die genauen Positionen festgelegt. Eine fixe Position erhält dabei jener Kreis, der den Riss überdecken soll, die anderen werden dementsprechend angeordnet. Danach werden die Korkkreise gestrichen und an die Wand geklebt. Fertig!

 

 

 

Sie haben ein ähnliches Problem?

Ich erstelle auch Ihnen gerne eine individuelle Anleitung!

Schreiben Sie einfach eine unverbindliche Anfrage an: "Die Raumgestalterei"

Tapetenriss
Tapetenriss

Wand neu
Wand neu

Räume gestalten mit Kork
Räume gestalten mit Kork

Tapetenriss
Tapetenriss

1/3